Salzgitter (ots) – Zeugen fanden einen Fötus. Zeugenaufruf.

Salzgitter-Bad, Friedrich-Ebert-Straße, Feld-/Waldweg südöstliche Verlängerung, Bereich des Golfplatzes, 07.03.2021, 14:20 Uhr.

Zeugen hatten im Bereich eines Feld-/Waldweges in der Nähe des dortigen Golfplatzes einen erst wenige Zentimeter großen Fötus aufgefunden und daraufhin die Polizei alarmiert.

Es kann derzeit nicht ausgeschlossen werden, dass es sich um einen Fötus menschlicher Abstammung handeln könnte. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Die Polizei ist dringend auf Zeugenhinweise angewiesen. Sollten Sie im Laufe des heutigen Tages im Bereich des Golfplatzes Auffälligkeiten festgestellt haben, auffällige Personen beobachtet haben oder sonstige Beobachtungen gemacht haben, die im Zusammenhang mit der Ablegung eines Fötus stehen, werden sie dringend gebeten, sich unverzüglich mit der Polizei in Salzgitter unter der Telefonnummer 05341/1897-0 in Verbindung zu setzen.

Es kann zudem nicht ausgeschlossen werden, dass sich auch die Mutter in einer Gefahr auf Grund der Schwangerschaftsbeendigung befinden könnte und auf ärztliche Hilfe angewiesen ist. Bitte vertrauen sie sich in jedem Fall einem Arzt an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit
Matthias Pintak
Telefon: 05341/1897-104
E-Mail: pressestelle@pi-sz.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal