Peine (ots) – Fußgänger bei Verkehrsunfall offensichtlich nicht unerheblich verletzt.

Ilsede, Groß Ilsede, Eichstraße, 04.01.2021, 16:55 Uhr.

Zum Unfallzeitpunkt befuhr der 78-jährige Fahrer eines Pkw die Eichstraße, aus Richtung Gerhardstraße kommend, in Fahrtrichtung Gerhard-Lukas-Straße. Auf einem dortigen Fußgängerüberweg überquerten in diesem Moment zwei Männer im Alter von 19 und 34 Jahre die Fahrbahn von rechts nach links. Die Männer wurden vom dem Fahrzeug erfasst und zu Boden geschleudert. Es kann derzeit nicht ausgeschlossen werden, dass die Männer nicht unerheblich verletzt wurden. Die Polizei ermittelt die Unfallursache.

Versuchter Einbruch in eine Scheune.

Ilsede, Bülten, Sandweg, 03.01.2021, 11:00 Uhr-04.01.2021, 13:50 Uhr.

Unbekannte Täter hatten versucht, sich einen widerrechtlichen Zugang über ein Oberlicht in eine Feldscheune/Lagerhalle zu verschaffen. Ein Eindringen gelang jedoch nicht. Es entstand ein Sachschaden in nur geringer Höhe. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Peine unter 05171/9990 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit
Matthias Pintak
Telefon: 05341/1897-104
E-Mail: pressestelle@pi-sz.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal