Salzgitter (ots) – Verkehrsunfall mit leicht verletztem Quad-Fahrer.

Zeit: Samstag, 15.05.2021, 11:15 Uhr.

Ort: 38226 Salzgitter, Kattowitzer Straße.

Hergang: Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein 33-jähriger Mann mit Wohnsitz in Salzgitter zur genannten Zeit mit seinem Quad die Kattowitzer Straße in Richtung Salzgitter-Salder. Aufgrund der erhöhten Fahrtgeschwindigkeit wurde der Fahrzeugführer vom mobilen Blitzer erfasst, woraufhin er abrupt bremste. Infolge dessen geriet der Mann von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Straßenlaterne. Am Kraftfahrzeug entstand Sachschaden. Der Mann wurde leicht verletzt dem Klinikum transportiert.

Sachbeschädigungen im Stadtgebiet.

Zeit: Samstag, 15.05.2021, 16:30 bis 16:45 Uhr.

Ort: 38226 Salzgitter, Berliner Straße.

Hergang: Im genannten Zeit warf ein 14-jähriger Junge das Fenster eines Restaurants mittels Steinwurf ein. Weiterhin zerkratzte er drei geparkte Kraftfahrzeuge.
Ein 12-jähriger Junge stießt in einem anderen Restaurant einen Glastisch um, sodass dieser zerstört wurde.
Unterschiedliche Zeugen konnten die jungen Männer bei seinen Taten beobachten.
Die beiden Verursacher konnte im Rahmen der Fahndung durch die Polizei festgestellt und ihren Erziehungsberechtigten übergeben werden.
Gegen die Tatverdächtigen wurden mehrere Ermittlungsverfahren wegen der Sachbeschädigungen eingeleitet.

Verstöße gegen die Corona-Verordnungen.

Zeit: Samstag, 15.05.2021, 21:50 Uhr.

Ort: 38226 Salzgitter, Feldstraße.

Hergang: Zur genannten Zeit hielten sich vier Männer mittleren Alters im Gartenhaus eines Kleingartenvereines auf. Entgegen des Infektionsschutzgesetzes hielten die Männer weder den vorgegebenen Mindestabstand noch wurde ein Mund-Nasen-Schutz getragen.
Gegen die Betroffenen wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren aufgrund des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz eingeleitet.

Hausfriedensbruch in der Ludwig-Erhard-Schule.

Zeit: Sonntag, 16.05.2021, 02:30 Uhr.

Ort: 38226 Salzgitter, Johann-Sebastian-Bach-Straße.

Hergang: Zwei junge Erwachsene überstiegen in der Nacht zum Sonntag widerrechtlich den Zaun der Ludwig-Erhard-Schule. Hierbei wurden sie von Zeugen beobachtet. Bei Eintreffen der Polizei konnten die Beschuldigten zunächst flüchten. Einer der Täter wurde im Nachhinein im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen auf einem weiteren, widerrechtlich betretenen Grundstück festgestellt.
Der Beschuldigte gab die Tat zu. Der zweite Täter ist weiterhin unbekannt.
Gegen den Beschuldigten und den bislang unbekannten Mittäter werden Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch eingeleitet.
Zeugen der Tat oder Personen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeidienststelle in Salzgitter in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter Kranz, PK
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal