Salzgitter (ots) – Ladendiebstahl.

Zeit: Freitag, 09.07.2021, 20:00 Uhr.
Ort: 38226 Salzgitter, Reppnersche Straße, Penny Markt.
Hergang: Während der Begehung eines Ladendiebstahls in einer Penny Markt Filiale konnte ein 43-jähriger Täter auf frischer Tat durch einen Ladendetektiv gestellt werden. Auch gelang es dem Ladendetektiv, den Mann an einem Versuch, noch vom Tatort zu flüchten, zu hindern. Im Zuge der polizeilichen Folgemaßnahmen wurde bekannt, dass bereits ein Untersuchungshaftbefehl in anderer Sache gegen den Mann vorliegt. Nach richterlicher Vorführung wurde der Täter in die JVA Braunschweig verbracht.

Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln.
Zeit: Freitag, 09.07.2021, 18:40 Uhr.
Ort: 38226 Salzgitter, Hüttenring.
Hergang: Eine Funkstreifenwagenbesatzung kontrollierte zur genannten Zeit einen 45-jährigen Mann, der in einem Pkw Audi unterwegs war. Im Rahmen der Kontrolle wurden bei dem Mann mehrere körperliche Auffälligkeiten erkannt, die auf eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel schließen ließen. Ein im Verlauf der polizeilichen Maßnahmen durchgeführter Urintest ergab eine Beeinflussung mit THC. Dem Mann musste für die Zwecke eines beweissicheren Straf-/ Ordnungswidrigkeitenverfahrens eine Blutprobe entnommen werden. Die Weiterfahrt in seinem Pkw wurde ihm untersagt.

Sachbeschädigung an Pkw.

Zeitraum: Donnerstag, 08.07.2021, 19:00 Uhr – Freitag, 09.07.2021, 07:00 Uhr.
Ort: 38226 Salzgitter, Leibnizstraße, Parkplatz Easy Fitness.
Hergang: Im genannten Zeitraum wurde durch bislang unbekannte Täter ein Pkw Daimler auf dem Parkplatz der Firma Easy Fitness beschädigt, indem gewaltsam auf die Windschutzscheibe eingewirkt wurde. Die Polizei sicherte Spuren und leitet ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt ein. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder auf einen Täter geben können, sich mit der Polizeidienststelle in Salzgitter in Verbindung zu setzen.

Sachbeschädigung durch Feuer.

Zeitraum: Sonntag, 11.07.2021, ab 03:30 Uhr.
Ort: 38226 Salzgitter, Reppnersche Straße.
Hergang: Durch einen bislang unbekannten Täter wurden in den frühen Morgenstunden am Sonntag zwei Wertstofftonnen und ein Holzverschlag in Brand gesetzt. Das Feuer musste durch Kräfte der Berufsfeuerwehr gelöscht werden. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein und bittet Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder auf einen Täter geben können, sich mit der Polizeidienststelle in Salzgitter in Verbindung zu setzen.

Sachbeschädigung an Pkw.

Zeitraum: Samstag, 10.07.2021, 05:30 Uhr – 13:20 Uhr.
Ort: 38239 Salzgitter Beddingen, Linke-Hofmann-Busch-Straße, Parkplatz Alstom.
Hergang:
Am Samstag, 10.07.2021, kam es im genannten Zeitraum zu einer Sachbeschädigung am Pkw eines 55-jährigen Mannes aus dem Landkreis Peine. Dieser hatte seinen Pkw Hyundai mit Peiner-Kennzeichen zu Beginn seiner Frühschicht ordnungsgemäß und unbeschädigt auf dem Parkplatz abgestellt. Nach Beendigung seiner Schicht musste der Mann feststellen, dass die hintere, rechte Scheibe seines Pkw offenbar eingeschlagen worden war. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder auf einen Täter geben können, sich mit der Polizeidienststelle in Salzgitter in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallflucht.

Zeitraum: Samstag, 10.07.2021, 09:00 Uhr – 09:30 Uhr.
Ort: 38239 Salzgitter Thiede, Schäferwiese, Parkplatz Real Markt.
Hergang:
Im genannten Zeitraum kam es zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz des Real Marktes in Salzgitter-Thiede. Hierbei wurde ein blauer Pkw VW mit Wolfsburger Kennzeichen im vorderen linken Bereich beschädigt. Die Schadenshöhe am Pkw des 46-jährigen Fahrzeugnutzers wird auf 400 Euro geschätzt. Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich mit der Polizeidienststelle in Salzgitter in Verbindung zu setzen.

Wechselfallenbetrug mit Festnahme eines Tatverdächtigen.

Zeitraum: Freitag, 09.07.2021, 11:30 Uhr – Samstag, 10.07.2021, 15:00 Uhr.
Ort: 38226 Salzgitter, Konrad-Adenauer-Straße, Bahnhofsplatz.
Hergang:
Freitagmittag wurde ein 82-jähriger Mann aus Salzgitter im Bereich des Bahnhofs in Salzgitter von einem zunächst unbekannten Täter angesprochen und darum gebeten, einen Euro in mehrere Cent Münzen gewechselt zu bekommen. Als der ältere Mann sein Portemonnaie hervorgeholt und geöffnet hatte, um nach Münzgeld zu schauen, griff der Täter in das Scheinfach und entwendete mehrere Geldscheine in einem Gesamtwert von über 1000,- Euro. Anschließend flüchtete der Täter zu Fuß. Samstagmittag händigte ein ehrlicher Finder einer Funkstreifenwagenbesatzung eine Bauchtasche aus, die im Bereich eines Baumarktes aufgefunden worden war. In dieser Tasche befand sich eine größere Bargeldsumme – die Stückelung diese Summe entsprach der Stückelung, die tags zuvor dem älteren Mann entwendet worden war. Kurz darauf erschien ein 39-jähriger Mann in der Polizeidienststelle und klagte über den Verlust einer Bauchtasche mit Bargeld. Dieser Mann entsprach in seinem äußeren Erscheinungsbild der Täterbeschreibung des bestohlenen Senioren. Da der Mann einen gefälschten niederländischen Führerschein bei sich führte und auch über die Herkunft des Geldes zunächst keine Aussage treffen konnte, wurde er als Tatverdächtiger gleich zu mehreren Straftaten belehrt und vorläufig festgenommen. Nach Durchführung aller erforderlichen polizeilichen Maßnahmen konnte der Mann abends wieder entlassen werden – die Bauchtasche, das Geld und der gefälschte Führerschein wurden beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter (POK Blase)
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal