Salzgitter (ots) – Geschwindigkeitsüberwachung in Salzgitter Bad

Salzgitter, Bad, B6, Abfahrt Gitter, 22.02.21, 09:00 Uhr bis 12:40 Uhr

Durch die Polizei wurde in der genannten Zeit eine Geschwindigkeitsüberwachung durchgeführt. In dem Baustellenbereich ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit 40 km/h. Es wurden 804 Fahrzeuge gemessen. Insgesamt wurden 169 Verstöße festgestellt. Der negative Höchstwert betrug 85 km/h. Zwei Fahrzeugführer müssen mit einem Fahrverbot rechnen.
Durch die Polizei wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Geschwindigkeitsüberwachung

Baddeckenstedt, Rehne, B6, „Rehner-Kurve“, 23.02.21, 08:40 Uhr bis 12:40 Uhr

In dem genannten Zeitraum wurde durch die Polizei eine Geschwindigkeitsüberwachung durchgeführt. In diesem Bereich ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit 30 km/h. Insgesamt wurden 904 Fahrzeuge gemessen, 337 Fahrzeugführer haben gegen die zulässige Höchstgeschwindigkeit verstoßen. Der negative Höchstwert lag bei 92 km/h. Vermutlich sieben Fahrzeugführer müssen mit einem Fahrverbot rechnen.
Durch die Polizei wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit
PK’in Pia Sauer
Telefon: 05341/1897-104
E-Mail: pressestelle@pi-sz.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal