Salzgitter (ots) –

Falsche Handwerker erbeuten Schmuck aus Wohnung

Salzgitter, Wilhelm-Leuschner-Straße, Freitag, 10.09.2021, 11:30 Uhr – 11:35 Uhr

Am Freitagmittag wurde einer männlichen Person unter einem Vorwand, als angeblicher Mitarbeiter der Wasserwerke Wasserleitungen überprüfen zu müssen, Zutritt zu einer Wohnung in der Wilhelm-Leuschner-Straße gewährt.
Vermutlich durch geschickte Gesprächsführung gelang es der Person, die Wohnungseigentümerin abzulenken, so dass eine weibliche Mittäterin ebenfalls die Wohnung betreten konnte.
In dieser Zeit wurde Schmuck im Wert von ca. 550 Euro entwendet.
Nach dem Verlassen der Wohnung wurde der Diebstahl bemerkt.
Die männliche Person wird als ca. 35 Jahre, ca. 185 cm groß, schlank und dunklen Haaren beschrieben. Bekleidet sei diese mit einem grauen Arbeitsanzug/-overall gewesen.
Die weibliche Person könne nicht beschrieben werden.
Hinweise nimmt die Polizei Salzgitter unter der Telefonnummer 05341/1897-0 entgegen.
In diesem Zusammenhang weist die Polizei nochmals darauf hin, bei verdächtigen Personen argwöhnisch zu sein und sich bei Zweifeln auch bei der Polizei oder dem entsprechenden Betrieb zu melden.

Männer schlagen wechselseitig mit Gehstock aufeinander ein
Salzgitter, Reppnersche Straße, Freitag, 10.09.2021, 18:15 Uhr

Am Freitagabend gerieten zwei männliche Personen in der Reppnerschen Straße zunächst verbal in Streit. Im weiteren Verlauf soll ein 46-jähriger Mann mit einem Gehstock auf einen 31-jährigen Mann eingeschlagen haben. Dieser habe dem Angreifer dann den Gehstock entrissen und damit ebenfalls auf diesen eingeschlagen.
Beide Personen wurden bei den Angriffen leicht verletzt und mussten vom Rettungsdienst behandelt werden.
Gegen beide Personen wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Da gegen den 46-jährigen Beschuldigten zudem ein gerichtliches Annäherungsverbot bestand, wurde ein weiteres Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter PHK Pankratowitz
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal