Salzgitter- Bad (ots) – Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Am Samstagnachmittag kam eine 40-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw in Flachstöckheim von der Straße Kronenbusch von der winterglatten Fahrbahn ab und beschädigte eine Straßenlaterne. Bei der Verkehrsunfallaufnahme bemerkten die eingesetzten Beamten alkoholbedingte Ausfallerscheinungen. Ein vor Ort durchgeführter Test ergab eine AAK von 2,34 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet, ein Strafverfahren eingeleitet und der Führerschein beschlagnahmt.

Verstoß Corona-Verordnung

Nach einem Hinweis auf die Anwesenheit mehrerer Personen wurde durch die eingesetzten Polizeibeamten eine Wohnung in der Hildegardstraße kontrolliert. Vor Ort wurden zehn Erwachsene und fünf Kinder aus mindestens fünf verschiedenen Haushalten angetroffen. Nach Angaben der Mieter habe man zu einem Kindergeburtstag eingeladen. Die Gäste mussten die Wohnung verlassen. Entsprechende Ordnungswidrigikeitenverfahren nach dem Infektionsschutzgesetz wurden eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter Abraham, PHK
Telefon: 05341/ 825-0
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal