Peine (ots) – Diebstähle/ Betrug

Ein Unbekannter öffnete im Kassenbereich eines Einkaufsmarktes in Edemissen im Wöhrbergweg von einer 64-jährigen Edemissenerin unbemerkt die Handtasche und entwendete die Geldbörse mit Papieren und 70,- Euro Bargeld. Die Geldbörse wurde später ohne Geld in einem Regal gefunden.
Ereignisdatum: Do., 08.07.2021 11:20 Uhr

In Peine entwendete eine unbekannte Person die Tasche eines 13-jährigen Jungen aus Braunschweig. Die Tasche wurde nur für kurze Zeit unbeaufsichtigt am Bahnsteig ion Peine auf der Südseite an der Braunschweiger Straße abgestellt. Es befanden sich Bekleidung, ein Mobiltelefon und Schuhe im Wert von insgesamt 170,- Euro darin.
Der Dieb entkam unerkannt. Vorfallzeit: Fr., 09.07.2021 19:44 Uhr

Nachdem einem 83-jährigen aus Vechelde in der Bodelschwinghstraße schon am 23.06.21 um 12.40 Uhr, eine EC-Karte gestohlen worden war, sind jetzt weitere Verwertungs-Taten bekannt und angezeigt worden. Ein bislang unbekannter Täter hatte sofort noch vor einer Sperrung der Karte an verschiedenen Orten mit der Karte Geld abgehoben. Insgesamt entstand ein Schaden von fast 5000,- EUR.
Bei der Ursprungstat war der Senior in ein Gespräch verwickelt worden, in dessen Verlauf ihm scheinbar die EC-Karte unbemerkt entwendet worden war. Der vermeintliche Täter wurde wie folgt beschrieben: männlich, ca. 40 Jahre, 185 cm, kräftig, wenig Haare, eher osteuropäisch.

Ein 75-jähriger aus Hohenhameln wurde wegen unterlassener Hilfeleistung angezeigt, weil er am Montag, den 21.06.21 um 14 Uhr in Hohenhameln in der Hermann-Löns-Straße mit seinem Auto nicht angehalten habe, obwohl vor ihm eine 21-jährige junge Frau aufgrund einer besonderen Verkehrssituation mit ihrem Fahrrad gestürzt sei. Der Autofahrer sei sogar noch um die Gestürzte herumgefahren und habe seine Fahrt fortgesetzt, ohne ihr Hilfe zu leisten.
Über den Gesundheitszustand der Frau lagen zum Zeitpunkt der Meldung keine Erkenntnisse vor.

Am Freitag, den 09.07.2021 zwischen 21:16 und 21:30 Uhr wurden in der Fröbelstraße in Peine die Scheiben eines VW-Passat einer 24-jährigen Peinerin eingeschlagen, so dass ein Schaden von ca. 4000,- EUR entstand.
Der Täter befand sich zunächst nicht mehr vor Ort, ein 25-jähriger Peiner konnte aber wenig später alkoholisiert mit über 1,8 Promille ermittelt werden. Da er sich an einen zusätzlich erteilten Platzverweis nicht hielt, wurde er bis zu seiner Ausnüchterung in Gewahrsam genommen: Er muss sich nun zu einem Strafverfahren verantworten und die Unterbringung bei der Polizei bezahlen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Polizeikommissariat Peine
Dienstschichtleiter
Telefon: 05171 / 99 90
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal