Windeck-Gierzhagen, B256 (ots) – Am Sonntag, den 09.05.2021, 13.40 Uhr, ereignete sich auf der B256 in Windeck-Gierzhagen ein Verkehrsunfall bei dem drei Kradfahrer stürzten und sich zwei davon leicht verletzten.
Zur Unfallzeit fuhr ein 29-jähriger Windecker mit seinem PKW mit Anhänger vom Fahrbahnrand auf die B256. Hierbei bemerkte er drei Kradfahrer, die die B256 in Richtung Windeck befuhren, zu spät. Eine 21-jährige Frau aus Lohnmar prallte trotz Ausweichversuchs mit ihrem Krad gegen den PKW und stürzte anschließend. Ein 57-jähriger Eitorfer konnte sein Krad zunächst rechtzeitig abbremsen wurde dann aber von dem folgenden Krad eines 21-jährigen Eitorfers trotz einer Vollbremsung angefahren. Auch diese beiden Kradfahrer stürzten. Der 21 Jährige verletzte sich ebenfalls leicht; der ältere Kradfahrer blieb unverletzt.
Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung einem Krankenhaus zugeführt.
An den beiteilgten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 9000 Euro.
Für die Dauer der polizeilichen Unfallaufnahme wurde die B256 im Bereich der Unfallstelle gesperrt; der Verkehr wurde abgeleitet.

(Hold)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal