Eitorf (ots) –

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstag, 24.05.2022, wurden vier Personen verletzt, zwei von ihnen schwer.

Gegen 17:00 Uhr befuhr ein 88-jähriger Eitorfer mit seinem Toyota Avensis die Kreisstraße 27 (K27) aus Richtung Lindscheid in Richtung Irlenborn in Eitorf. Aus bislang ungeklärten Gründen kam er nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Leitpfosten und fuhr in eine leicht abfallende Böschung. Dort kam er zum Stillstand.

Der Fahrzeugführer und seine 76-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt. Eine 86-jährige- und eine 82-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt.

Drei Rettungswagen und ein Notarzt behandelten die verletzten Personen vor Ort. Alle Fahrzeuginsassen wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Der PKW wurde so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.

Die Fahrbahn musste einseitig bis circa 19:30 Uhr gesperrt werden.

Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 7000 Euro. (Re.)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal