Hennef (ots) – Weil er einem Platzverweis nicht nachkommen wollte, hat die Polizei am Dienstagabend (10.08.2021) einen Randalierer in Hennef festgenommen. Die Beamten wurden zuvor gegen 23:40 Uhr wegen eines Streits in einer Kneipe in die Bahnhofstraße gerufen. Dort hatte sich der 44-jährige Randalierer trotz mehrfacher Aufforderung geweigert, die Kneipe zu verlassen. Nachdem er von der Polizei einen Platzverweis erhalten hatte, kehrte er nach wenigen Minuten zurück, beleidigte die Beamten mit diversen Kraftausdrücken und schreckte auch vor dem Verwenden des Hitlergrußes nicht zurück. Zur Durchsetzung des Platzverweises und der Verhinderung weiterer Straftaten wurde der hochaggressive Hennefer festgenommen und ins Polizeigewahrsam gebracht. Dort randalierte er für mehrere Stunden weiter. Gegen den 44-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Beleidigung und Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet. (fh)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal