Siegburg (ots) – Am 15.04.2021, gegen 13:00 Uhr, bemerkte eine Kundin in einem Supermarkt an der Straße Am Turm in Siegburg, wie eine Unbekannte in ihre Handtasche griff und versuchte, die Geldbörse zu entwenden. Dies konnte die Kundin vereiteln und informierte Mitarbeitende des Marktes. Die Verdächtige, die sich in Begleitung einer mutmaßlichen Mittäterin befand, wurde zu einem Pkw auf dem Parkplatz verfolgt, wo die Täterinnen sich mit zwei männlichen Personen trafen. Als die Verdächtigen zur Rede gestellt wurden, flüchteten die beiden männlichen Personen. Hinzugezogene Polizisten nahmen die beiden Frauen vorläufig fest. Die 35-Jährige und die 26-Jährige haben einen Wohnsitz in Köln und sind bereits mehrfach wegen Diebstahlsdelikten in Erscheinung getreten. Ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Bandendiebstahls wurde eingeleitet.(Ri)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal