Siegburg (ots) – Ein Ehepaar aus Bochholt fuhr am Donnerstag, 26.08.2021, gegen 13:00 Uhr die Raststätte Siegburg West an der A 3 zu einer Toilettenpause an. Sie parkten ihren Pkw mit Wohnanhänger an der Raststätte und zunächst ging die Frau zur Toilette, während der 56-jährige Mann am unverschlossenen Fahrzeug wartete. Der Bochholter wurde dann von einem Unbekannten angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Dieses war nach kurzer Zeit beendet und das Ehepaar wollte wenig später die Reise fortsetzen. Dann bemerkte die 53-jährige Ehefrau, dass ihre Handtasche aus dem Pkw fehlte. Offenbar war sie aus dem unverschlossenen Auto gestohlen worden, als Ihr Mann im Gespräch abgelenkt war. In der gestohlenen Tasche befanden sich mehrere hundert Euro Bargeld, Ausweispapiere und diverse persönliche Gegenstände. Der Unbekannte, der den Mann ansprach, wird als etwa 25 Jahre alt und 180 cm groß beschrieben. Er ist von schlanker Statur mit schwarzen kurzen Haaren und trug einen Dreitagebart. Er war in Begleitung eines etwa 30-Jährigen, 190 cm großen Mannes mit ebenfalls schwarzen kurzen Haaren, der möglicherweise als Komplize den Diebstahl beging. Hinweise an die Polizei unter Tel.: 02241 541-3121.(Ri)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal