Stadthagen (ots) – Am Montag, den 21.06.21, gegen 13.55 Uhr, kam es in Stadthagen, Fußgängerüberweg Am Viehmarkt, zu einem Verkehrskonflikt zwischen einer Fahrradfahrerin und einer bisher nicht bekannten Pkw-Fahrerin.
Die Fahrradfahrerin wollte mit ihrem Fahrrad den Fußgängerüberweg, aus Richtung des dortigen Kiosk kommend, verbotswidrig fahrenderweise überqueren.
Eine Pkw-Fahrerin hielt mit ihrem Fahrzeug zunächst vor dem Überweg an, setzte dann jedoch ihre Fahrt in Richtung Krumme Straße/Stadtturm fort.
Die Fahrradfahrerin stürzte beim Anfahren und zog sich dabei leichte Verletzungen zu.
Die Pkw-Fahrerin hielt dicht hinter dem Überweg an, stieg aus und fuhr jedoch weiter, ohne sich um die gestürzte Radfahrerin zu kümmern.
Da es bei diesem Vorfall nicht zum Personalienaustausch unter den Beteiligten kam, ermittelt die Polizei jetzt wegen des Verdachtes des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.
Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich beim Polizeikommissariat Stadthagen unter Tel. 05721 / 40040 zu melden.
In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, das radfahrende Verkehrsteilnehmer auf einem Fußgängerüberweg keinen Vorrang genießen und wartepflichtig sind, wenn sich Fahrzeuge auf der Fahrbahn einem Überweg nähern.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg-Schaumburg
Polizeikommissariat Stadthagen
Kriminalermittlungsdienst
POK Köller
Vornhäger Straße 15
31655 Stadthagen

Telefon: 05721/4004-0
Fax: 05721/4004-150
E-Mail: poststelle@pk-stadthagen.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal