Stade (ots) – Am frühen Abend des 21. April wurde der Feuerwehr und der Polizei ein Feuer in einer Doppelhaushälfte in Engelschoff-Neuland gemeldet.

Nachbarn hatten den Brand bemerkt und sofort den Notruf gewählt. Als die ersten alarmierten Feuerwehrleute an der Brandstelle im Kamper Weg eintrafen, schlugen bereits helle Flammen aus den Fenstern im Erdgeschoß.

Trotz des schnellen Einsatzes der Einsatzkräfte konnte nicht verhindert werden, dass der Brand auf die angebaute Doppelhaushälfte übergriff und dort den Dachstuhl schwer beschädigte. (Wir berichteten)

Nach umfangreichen Ermittlungen der Brandexperten der Polizeiinspektion Stade zusammen mit Brandgutachtern konnte nun die Ursache für das Feuer geklärt werden.
Ein technischer Defekt an einer Steckdosenleiste hat demnach zum Ausbruch des Brandes geführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal