Stade (ots) –

1.

Am Freitagnachmittag gegen 14:15 Uhr befuhr ein 55-jähriger Oldendorfer mit seinem Honda Jazz die Kreisstraße 72 von Heinbockel nach Oldendorf. Während der Fahrt stürzte zwischen den Sunder Seen ein Baum vor das Auto auf die Straße und traf auch den Honda des Oldendorfers.
Der Fahrer selbst wurde nicht verletzt. Die gesamte Front des Autos wurde dabei aber erheblich beschädigt.

Zur Beseitigung des Baums von der Straße wurde die Feuerwehr Oldendorf alarmiert. Für die Bergungsarbeiten musste die Unfallstelle für ca. 1 h gesperrt werden.

2.

Am 20.06. wurde in einem Zug der EVB am Buxtehuder Bahnhof ein 37-jähriger Buxtehuder von einem Zugbegleiter kontrolliert. Er konnte kein gültiges Ticket vorweisen.

U.a. führte der Buxtehuder in der Bahn ein E-Bike mit, welches aus einer Straftat stammen könnte. Dabei handelte es sich um ein silbernes E-Bike von Prophete.

Die Polizei Buxtehude fragt nun: wem gehört das abgebildete Fahrrad oder wer kann Hinweise auf den/die Eingentümer/in geben?
Die Hinweise nimmt die Polizei Buxtehude unter der Telefonnummer 04161-6470 auf.

3.

Am Samstagnachmittag gegen 16:50 Uhr befuhr ein 58-jähriger Himmelpfortener mit seinem weißen VW Caddy die B73 von Stade in Richtung Himmelpforten. Dabei kam er teilweise auf die Gegenfahrbahn, so dass mehrere Autos ausweichen mussten, um einen Zusammenstoß zu verhindern.
Danach überfuhr der Himmelpfortener eine Ampel bei Rot und bog nach rechts in Richtung Hammah ab.

Eine Streifenbesatzung konnte den Caddy-Fahrer vor Hammah stoppen. Bei seiner Kontrolle ergab ein Alkoholtest einen Wert von 1,61 Promille. Er musste sich danach einer Blutprobe unterziehen und sein Führerschein wurde einkassiert.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die die Fahrweise des Caddy-Fahrers beobachtet haben. Vor dem Abbiegen nach Hammam musste ein weißer Transporter dem Caddy ausweichen, um einen Unfall zu verhindern. Der Fahrer des weißen Transporters und weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Stade unter der Telefonnummer 04141-102215 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Daniel Kraus
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: pressestelle@pi-std.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal