Stade (ots) –

Am gestrigen frühen Abend gegen 18:45 h wurde in Buxtehude im Gildenweg an der dortigen Unterführung der Stader Straße ein 21-jähriger Buxtehuder von zwei unbekannten männlichen Personen angesprochen. Die beiden Männer hielten den 21-Jährigen fest, bedrohten ihn mit einem Messer und forderten ihn auf, seine Wertgegenstände herauszugeben.

Durch einen der beiden Täter wurde er dabei mindestens zweimal ins Gesicht geschlagen.

Seine Jacke wurde unterhalb des rechten Ärmels durch das Messer beschädigt.

Dem 21-Jährigen gelang es, sich loszureißen und wegzulaufen.
Im Alten Postweg traf er dann auf einen Streifenwagen der Buxtehuder Wache und schilderte den Beamten den Vorfall.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Fahrzeugen blieb leider ohne Erfolg.

Die beiden Räuber konnten wie folgt beschrieben werden:

   - beide männlich
   - sprachen vermutlich polnisch
   - einer von ihnen schwarz bekleidet
   - der andere etwas fülliger mit weißer Jacke, Bart und Glatze

Die Ermittler der Buxtehuder Polizei suchen nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Überfall oder möglichen Tätern geben können und bitten diese sich unter der Rufnummer 04161-647115 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal