Wettringen (ots) – Am Donnerstag (27.05.2021), um 08.30 Uhr, wurde der Fahrer eines grauen Hyundai I 30 auf seiner Fahrt auf der Bundesstraße 70 in Höhe Wettringen in Fahrtrichtung Metelen von einem blauen Audi Q7 überholt. Aufgrund von Gegenverkehr musste der Audi Q7 frühzeitig wieder einscheren, sodass der Hyundai Fahrer nach rechts abgedrängt wurde und im dortigen Straßengraben zum Stillstand kam. Hierbei entstand an seinem Fahrzeug ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Ohne sich um den Unfall zu kümmern, setzte der Audi Fahrer seine Fahrt fort. Eine Zeugin dieses Vorfalls konnte angeben, dass es sich bei diesem gefährlichen Überholvorgang nicht um ein einmaliges Vorkommnis gehandelt hatte. Sie selber sei im Vorfeld von dem Audi Fahrer in ähnlicher Weise überholt worden und musste auf den Grünstreifen ausweichen. Es kam jedoch zu keinem Sachschaden. Auf ihrer weiteren Fahrt konnte sie ähnliche Überholvorgänge des Audi Fahrers beobachten. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dieser Verkehrsstraftat aufgenommen. Es werden Zeugen gesucht, die zur selben Zeit die Bundesstraße 70 befahren haben und sachdienliche Hinweise zu dem flüchtigen Audi Q7 geben können. Hinweise bitte an die Polizei in Ochtrup, Telefon 02553/ 9356 – 4155.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal