Laer (ots) – Ein Mann aus Vreden (Kreis Borken) ist bei einem Auffahrunfall auf dem Münsterdamm auf Höhe der Einmündung Pohlstraße schwer verletzt worden.
Bei dem Unfall am Montag (12.07.21) gegen 15.05 Uhr fuhr ein 28-jähriger Autofahrer aus Vreden mit seinem braunen VW Passat auf dem Münsterdamm in Richtung Horstmar. An der Einmündung Pohlstraße bremste er ersten Erkenntnissen zufolge zu spät und fuhr in den Ford eines 67-jährigen Münsteraners, das verkehrsbedingt warten musste. Der graue Ford wurde dadurch in den davor befindlichen grauen Dacia einer 43-Jährigen aus Legden (Kreis Borken) geschoben.
Schließlich fuhr ein von hinten nahender Autofahrer, ein 43 Jahre alter Mann aus Horstmar, mit seinem blauen Toyota auf das Fahrzeug des 28-jährigen Passat-Fahrers auf. Der Beifahrer des 28-Jährigen, ebenfalls ein Vredener, verletzte sich schwer und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Der Sachschaden des Unfalls liegt insgesamt bei rund 9000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal