Steinfurt (ots) –

Die Polizei hat im Kreis Steinfurt am vergangenen Wochenende vermehrt Personen angehalten, die ihre Fahrzeuge unter Alkoholeinfluss steuerten. Eine 62-jährige Radfahrerin stürzte alkoholisiert – und verletzte sich schwer.
Die Frau aus Ladbergen fuhr am Sonntagabend (05.09.21) gegen 22.10 Uhr mit dem Rad auf der Grevener Straße in Ladbergen in Richtung Innenstadt. Auf Höhe der Kreuzung Linnenkampstraße/Zur Königsbrücke wollte sie die Fahrbahnseite wechseln. Auf einem Grünstreifen verlor sie ersten Erkenntnissen zufolge die Kontrolle über ihr Fahrrad und stürzte. Die Frau musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 2,3 Promille.
In Lengerich trafen die Polizeibeamten am frühen Sonntagmorgen (05.09.21) gegen 00.12 Uhr auf einem Tankstellengelände im Teutopark auf einen betrunkenen 38-Jährigen aus Ibbenbüren. Die Beamten waren wegen eines Streits dorthin gerufen worden. Mehrere Zeugen gaben an, dass der 38-Jährige zuvor ein Auto gefahren hatte. Ein Schnelltest auf Alkoholkonsum verlief positiv, das Ergebnis lag bei 1,8 Promille. Der Führerschein des Manns wurde beschlagnahmt. Es wurde eine Blutprobe angeordnet.
In der Nacht zu Samstag (04.09.21) gegen 01.35 Uhr fiel ein 50-jähriger Autofahrer aus Rheine der Polizei auf, weil er in Ibbenbüren auf der Münsterstraße in Fahrtrichtung Greven deutliche Schlangenlinien fuhr. Auch bremste und beschleunigte der Mann sein Fahrzeug immer wieder. Eine anschließende Kontrolle mit Atemalkoholtest ergab den Wert von 1,8 Promille. Zudem war der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Es wurde eine Blutprobe angeordnet. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt. Auf dem Beifahrersitz saß der schlafende Halter des Fahrzeugs. Ihn erwartet eine Strafanzeige.
In Burgsteinfurt bemerkte ein Zeuge am späten Freitagabend (03.09.21) gegen 22.30 Uhr, wie ein Auto auf der B54 in Fahrtrichtung Münster Schlangenlinien fuhr. Kurz vor der Ausfahrt Banjo stoppte die Steinfurter Polizei den Wagen. Der Fahrer, ein 43-Jähriger aus Steinfurt, musste pusten – Ergebnis: rund 1,2 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt.
Und auch in Rheine-Schotthock wurde ein Führerschein sichergestellt. Eine 48-jährige Frau aus Rheine fuhr am Samstagabend mit ihrem Auto alkoholisiert auf dem Helschenweg. Die Polizei nahm sie zur Entnahme einer Blutprobe mit auf die Wache.
Die Polizei appelliert: Egal mit welchem Fahrzeug Sie unterwegs sind, ob mit dem Fahrrad, E-Bike, Pedelec, Motorrad, Auto oder Lkw: Lassen Sie die Finger vom Alkohol. Fahren Sie nüchtern. Und kommen Sie gut und sicher an!

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal