Hörstel, Rheine (ots) – In Hörstel und Rheine haben Unbekannte seit Montagabend (22.03.21) mehrere Autos aufgebrochen.
In Rheine an der Hohen Straße ist in der Zeit zwischen Mittwoch (24.03.21), 19.30 Uhr, und Donnerstag (25.03.21), 07.10 Uhr, die Scheibe eines schwarzen Renaults eingeschlagen worden. Die Autoaufbrecher stahlen eine lederne Geldbörse.
Ebenfalls in Rheine an der Unterstraße, nicht weit von der Hohen Straße entfernt, schlugen unbekannte Täter zwischen 18.30 Uhr am Mittwochabend und 06.00 Uhr am Donnerstagmorgen an einem blauen VW Golf die Beifahrerscheibe ein. Entwendet wurde eine braune Dokumentenmappe.
Und an der Gustav-Heinemann-Straße in Rheine zerstörten unbekannte Täter zwischen Montag (22.03.21), 20.00 Uhr, und Mittwoch (23.03.21), 12.35 Uhr, die hintere rechte Seitenscheibe eines weißen Hyundais. Aus dem Wagen entwendeten sie ein Paket mit Kleidungsstücken im Wert eines dreistelligen Eurobetrags.
In Hörsel-Bevergern an der Langekämpenstiege entwendeten Unbekannte aus einem Bagger, der auf einer großen Freifläche abgestellt war, mehrere hundert Liter Diesel. Die Tat ereignete sich in der Zeit zwischen Mittwoch, 17.15 Uhr, und Donnerstag, 06.55 Uhr.
Hinweise auf den oder die Täter gibt es bei den Diebstählen und Autoaufbrüchen nicht. Die Polizei in Rheine nimmt Zeugenhinweise entgegen unter Telefon 05971/938-4215.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal