Greven (ots) – In Wentrup hat es am frühen Sonntagabend (29.03.21) einen Großbrand auf einem landwirtschaftlichen Gehöft gegeben. Das Bauernhaus auf dem Gelände an der Straße Windhoek brannte nahezu vollständig nieder. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Ersten Erkenntnissen zufolge verendeten jedoch drei Tiere.

Der Brand wurde gegen 17.45 Uhr gemeldet. Als die Polizei kurze Zeit später am Brandort eintraf, war die Feuerwehr bereits vor Ort. Das zweigeschossige Bauernhaus, das aus Wohnräumen und Stallungen besteht, stand in Flammen. Die Bewohner -55-jährige Frau ein 83-jähriger Mann – hatten sich bereits nach draußen in Sicherheit bringen können. Weitere Personen befanden sich nicht im Gebäude.

Die Geschädigten waren durch einen Nachbarn auf das Feuer aufmerksam gemacht worden. Zu diesem Zeitpunkt stand der Dachstuhl bereits in Vollbrand. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr konnten die Bewohner die Tiere aus den Stallungen holen. Drei Tiere konnten nicht gerettet werden.

Die Löscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden des darauffolgenden Tages. Ersten Schätzungen zufolge liegt der Sachschaden im hohen sechsstelligen Bereich. Die Kriminalpolizei geht von einem technischen Defekt als Brandursache aus.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal