Wickede (ots) –

Die Polizei nahm am Mittwochnachmittag (6. Oktober) an der Kreuzung Wickeder Straße (B63)/Haarweg einen Auffahrunfall auf. Gegen 17.10 Uhr befuhr eine 34-jährige Werlerin mit ihrem VW die Wickeder Straße aus Richtung Werl kommend. Kurz vor der Kreuzung zum Haarweg bildete sich vor einer Ampel ein Rückstau, den die 34-Jährige zu spät wahrnahm. Sie fuhr daraufhin dem Mercedes-Benz eines 64-jährigen Mendener auf. Durch die Wucht des Zusammenstoßes prallte der Mercedes gegen den davor stehenden BMW eines 30-jährigen Autofahrers aus Menden. Die Werlerin wurde anschließend leicht verletzt mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei geht davon aus, dass durch den Unfall der VW und Mercedes-Benz einen Totalschaden erlitten. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal