Warstein (ots) –

Auf der Kreisstraße kam es am Mittwoch (17. November 2021), gegen 5 Uhr, zu einer Verkehrsunfallflucht. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 5.500 Euro ein.
Ein 43-jähriger Lkw-Fahrer aus Warstein befuhr zuvor die Kreisstraße (L735) aus Richtung Suttrop kommend in Fahrtrichtung Rüthen. Als der Lkw von einem roten Wagen überholt wurde und dieser sich augenscheinlich mit dem Abstand zum entgegenkommenden Lastkraftwagen verschätzt hatte, bremste der 43-Jährige und wich nach rechts aus. Hierdurch ermöglichte er dem Fahrer des roten Autos das Wiedereinscheren und verhinderte einen Frontalunfall mit dem entgegenkommenden Lkw. Aufgrund des Ausweichens touchierte der Warsteiner mit seinem Lkw einen Baum. Er betätigte daraufhin seine Warnblicklichtanlage und hielt den Lkw an. Der Fahrer oder die Fahrerin des roten Wagens setzte unterdessen ihre Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern und ihre Personalien anzugeben. Die Polizei bittet nun weitere Zeugen, insbesondere den entgegenkommenden Lkw-Fahrer, sich unter der Telefonnummer 02902-91000 zu melden. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal