Warstein (ots) –

Am heutigen Vormittag legte der Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde sein besonderes Augenmerk auf das Stadtgebiet Warstein. Dabei fielen 137 Fahrzeuge durch überhöhtes Tempo auf. Acht Fahrer wurden mit dem Handy am Ohr erwischt. Gleich zwölf Mal wurde der Sicherheitsgurt nicht angelegt. An drei Fahrzeugen wurden technische Mängel festgestellt die in zwei Fällen zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führten. Ein Autofahrer überholte nicht Regelkonform.
Insgesamt wurden 161 Verstöße festgestellt. „Schwerpunktkontrollen führen regelmäßig in allen Städten des Kreises zu solchen Ergebnissen. Um die Sicherheit im Verkehr zu gewährleisten, werden wir auch in Zukunft entsprechende Kontrollen durchführen.“ so der Einsatzleiter am heutigen Vormittag. (lü)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal