Soest (ots) – Besonders aktiv sind derzeit Taschendiebe, die in den letzten Tagen vermehrt Senioren angesprochen haben und ihnen dabei ihre Bankkarte unbemerkt entwendeten. Auffällig bei allen Taten war, dass die Opfer vorher am Geldautomaten Bares von ihrem Konto abgehoben oder beim Einkaufen an einer Kasse mit der Karte bezahlt hatten. Zumeist treten die unbekannten Täter als Team auf: eine Person versucht die PIN abzugreifen. Eine zweite Person stiehlt die Bankkarte. Daher rät die Polizei: Seien Sie misstrauisch, wenn unbekannte Personen Sie ansprechen oder Ihnen über die Schulter schauen wollen. Weitere Tipps, wie man sich vor Taschendiebstahl schützen kann, finden Sie auf der Internetseite der Polizei unter https://polizei.nrw/artikel/taschendiebstahl-augen-auf-und-tasche-zu-langfinger-sind-immer-unterwegs (wo)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal