Soest (ots) – Eine kurze Ablenkung im Straßenverkehr reichte bei einem Auffahrunfall am Freitag (12. März) für eine leicht verletzte Autofahrerin und circa 6.000 Euro aus. Gegen 9 Uhr stand eine 59-jährige Soesterin mit ihrem Wagen bei Rot an einer Ampelanlage. Als die Ampel „Grün“ zeigte, fuhr sie mit ihrem Wagen an, musste jedoch verkehrsbedingt bremsen. Dies bekam eine kurzfristig abgelenkte, dahinter befindliche 34-jährige Soesterin mit ihrem Wagen zu spät mit. Durch den folgenden Auffahrunfall verletzte sich die 59-Jährige leicht. Sie wurde zur weiteren Untersuchung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal