Rüthen (ots) – Die Polizei sucht seit Freitagabend (6. August) nach einer Verkehrsunfallflucht den Fahrer eines schwarzen Range Rovers. Um 19.12 Uhr befuhr eine 21-jährige Warsteinerin, in Begleitung mit einer 21-jährigen Beifahrerin aus Warstein, mit ihrem Wagen die L735 in Richtung Rüthen. Als sie an der B516 verkehrsbedingt anhalten musste, fuhr ihr der schwarze SUV von hinten auf. Durch den Aufprall wurde die Beifahrerin leicht verletzt. Während die 21-Jährige mit ihren Wagen an den Fahrbahnrand fuhr setzte der Fahrer des schwarzen Wagens seine Fahrt über die B516 in Richtung Belecke fort. Aufgrund einer Zeugenaussage geht die Polizei davon aus, dass der Fahrer des flüchtigen Wagens von seinem Handy zur Unfallzeit abgelenkt war, da er nach dem Unfall seine Hände hochriss und hierbei das Smartphone zu sehen war. Der Fahrer wird beschrieben

   -	circa 25 bis 27 Jahre alt -	schwarze Haare, an den Seiten kurz 
rasiert, das Haupthaar länger -	Der leicht gebräunte Flüchtige trug 
einen circa ein bis zwei cm langen Vollbart. 

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02902-91000 entgegen. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal