Rüthen (ots) – Ein Leichtverletzter und circa 23.000 Euro Sachschaden bilanzierte die Polizei nach einem Verkehrsunfall am Mittwoch (24. März) in Rüthen. Eine 37-jährige Olsbergerin befuhr zuvor mit ihrem Wagen die Bahnhofstraße in Richtung der B516. An der Straßeneinmündung zur B516 wollte sie nach rechts in Richtung Brilon ihre Fahrt fortsetzen und übersah hierbei eine vorfahrtsberechtigte, 29-jährige Autofahrerin aus Brilon. Im Einmündungsbereich kam es aufgrund dessen zu einem Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen, wobei die 29-Jährige leicht verletzt mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf 23.000 Euro geschätzt. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal