Lippstadt (ots) – Mit leichten Verletzungen endete das Ausweichmanöver eines 72-jährigen Radfahrers aus Lippstadt am Donnerstag (10. Juni), gegen 18.55 Uhr, auf dem Lippertor. Der Lippstädter befuhr zuvor den dortigen Radweg, als er eine gestürzte Radfahrerin auf dem Weg liegen sah. Um auszuweichen, fuhr er auf die Straße und wollte anschließend wieder den Radweg benutzten. Hierbei touchierte er die Bordsteinkante und fiel hin. Der 72-Jährige konnte nach einer Erstbehandlung durch Rettungskräfte noch vor Ort entlassen werden. Die Polizei bittet die zuvor gestürzte Radfahrerin sich zu melden. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal