Lippstadt (ots) – Die Unfallsachbearbeitung der Polizei in Lippstadt bittet um Unterstützung. Am Freitag (21. Mai) befuhr ein 42-jähriger Lippstädter, gegen 10.05 Uhr, mit seinem schwarzen Opel aus Fahrtrichtung Rixbecker Straße kommend die Oststraße in Richtung Woldemei. Ein entgegenkommender Mercedes-Fahrer überholte einen Radfahrer und geriet aufgrund dessen auf seine Fahrspur. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 42-Jährige nach rechts aus und touchierte hierbei einen geparkten Wagen. Der Mercedes- und Radfahrer setzten ihre Fahrt fort. Die Polizei bittet nun die beiden oder auch weitere Zeugen sich unter der Telefonnummer 02941-91000 zu melden. Der Lippstädter konnte den Fahrer und seinen Wagen wie folgt beschreiben:

   -	Silberner Mercedes-Benz Kombi, älteres Modell mit "stehenden" 
Sterin auf der Motorhaube -	Der Fahrer hatte dunkelblondes Haar und 
trug ein weißes T-Shirt 

Der Radfahrer trug einen Fahrradhelm und eine dunkle Jacke.
Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 600 Euro ein. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal