Lippstadt (ots) – Am Sonntagabend fiel Beamten der Polizeiwache Lippstadt im Rahmen einer stationären Kontrolle auf der Erwitter Straße ein PKW auf. Dieser wurde rund 100m vor der Kontrollstelle abgestellt. Die beiden Insassen rannten fluchtartig davon. Der 37-jährige Fahrer aus Paderborn kehrte jedoch kurz darauf in Anwesenheit der Polizeibeamten zurück zum Fahrzeug. Er räumte ein, nicht im Besitz eines Führerscheins zu sein und aus diesem Grund weggerannt zu sein. Nachdem im Fahrzeug Betäubungsmittel aufgefunden wurden, räumte der Mann auch deren Konsum vor Fahrtantritt ein. Es erfolgte die Entnahme einer Blutprobe.
Da Mutter des Mannes die Halterin des Fahrzeugs ist und von der Fahrt ihres Sohnes gewusst haben soll, wird gegen diese ebenfalls ein Strafverfahren eingeleitet. (fx)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal