Ense (ots) – Ein Leichtverletzter und 13.000 Euro Sachschaden bilanzierte die Polizei nach einem Verkehrsunfall am Mittwoch (13. Januar), gegen 8.30 Uhr, auf der Hauptstraße in Parsit. Eine 36-jährige Enserin befuhr mit ihrem Wagen die Hauptstraße in Richtung Höingen. Als ihr Kind auf dem Rücksitz schrie, drehte sie sich um und war hierdurch kurzfristig abgelegt. Sie geriet hierbei in den Gegenverkehr und prallte mit dem Wagen eines 25-jährigen Ensers zusammen, der in Richtung Ense-Bremen fuhr. Die 36-Jährige wollte nach dem Unfall sicherheitshalber mit ihrem Kleinkind zur Untersuchung in ein Krankenhaus fahren. Der 25-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal