Bad Sassendorf (ots) – Mit einem stationären Aufenthalt im Krankenhaus und circa 10.000 Euro Sachschaden endete am Sonntag (4. Juli), gegen 8.10 Uhr, die Fahrt mit einem Lkw an einem Baum am Opmünder Weg. Nach Angaben des Fahrers wollte sich dieser in einer Linkskurve nach seinen Zigaretten im Fußraum der Beifahrerseite bücken. Hierbei hätte er die Kontrolle über sein Gefährt verloren und sei gegen einen Baum geprallt. Ein Atemalkoholtest mit 2,08 Promille ließen hierbei jedoch auch noch ganz andere Möglichkeiten als Unfallursache offen. Die eingesetzten Polizeibeamten ordneten bei dem 35-jährigen Bad Sassendorfer eine Blutprobe an und stellten neben seinem Führerschein auch den Lastkraftwagen, zur Sicherung digitaler Unfallspuren, sicher. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal