Schwerin (ots) – In der heutigen Mittagszeit versuchte ein 31-jähriger Georgier mit seinem Diebesgut aus dem Real-Markt im Sieben-Seen-Center zu fliehen.

Aufgehalten wurde der Mann durch zwei Ladendetektive und einem, außer Dienst befindlichen, Polizeibeamten.

Zuvor versuchte der Ladendieb im Kassenbereich mit Gewalt an dem Detektiv vorbeizukommen, um dann mit seiner Beute das Center zu verlassen.

Ein weiterer Detektiv und der Polizeibeamte leisteten Hilfe, der Tatverdächtige gab schließlich sein Vorhaben auf.

In seinem Rucksack befand sich Unterhaltungselektronik im Wert von mehreren Hundert Euro.

Gegen den 31-jährigen Georgier wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls eingeleitet.

Der Tatverdächtige klagte am Ende der polizeilichen Maßnahmen über gesundheitliche Probleme. Eine RTW-Besatzung wurde angefordert, die sich um den 31-Jährigen kümmerten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schwerin
Pressestelle
Steffen Salow
Telefon: 0385/5180-3004
E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal