Schwerin (ots) –

Dem couragierten Einschreiten von Anwohnern ist es zu verdanken, dass die Schweriner Polizei eine Serie von Sachbeschädigungen an abgestellten Pkw aufklären konnte.

Am 21.01.2022 gegen 21.20 Uhr wurden Zeugen im Bereich des Lobedanzganges, der Goethestraße sowie der Geschwister-Scholl-Straße darauf aufmerksam, wie ein jugendlicher Tatverdächtiger aus einer Personengruppe heraus mehrere geparkte Wagen beschädigte. Er griff hierbei Außenspiegel und Heckwischer von Fahrzeugen an. Der verursachte Gesamtschaden wird derzeit auf ca. 1900 Euro beziffert.
Anwohner konnten den alkoholisierten Jugendlichen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Er wurde im Anschluss an seine Mutter übergeben.
Durch die Taten des 14-jährigen Deutschen wurden nach bisherigem Kenntnisstand insgesamt 19 Fahrzeuge beschädigt. Strafanzeige wurde erstattet.

Zeugen oder weitere Geschädigte zum oben genannten Geschehen werden gebeten, sich unter folgender Kontaktmöglichkeit bei der Polizei zu melden:
Telefonnummer 0358-5180-2224 oder -1560 bzw. über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schwerin
Pressestelle
Rainer Autzen
Telefon: 0385/5180-3004
E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal