Saarbrücken (ots) – Saarbrücken. Nachdem in der Nacht zum Samstag (24.04.2021) die Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie durch die bundesweite Notbremse verschärft wurden, setzte die saarländische Polizei ihre landesweiten Kontrollen fort. Auch heute bleibt festzustellen, dass der überwiegende Teil der Bevölkerung die neuen Regeln einhält.

Wie gestern lagen die Schwerpunkte der Kontrollen in den Bereichen der Innenstädte von Saarbrücken und Saarlouis, wo neben einem Alkoholverbot auch eine erweiterte Tragepflicht von Mund-Nasenbedeckungen besteht. Der um 22:00 Uhr in weiten Teilen des Saarlandes geltenden Ausgangssperre galt dabei ebenfalls ein besonderes Augenmerk.

Insgesamt wurden nur wenige Verstöße festgestellt, meist genügte eine konsequente Ansprache durch die Einsatzkräfte.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Landespolizeipräsidium Saarland
Stephan Laßotta
Mainzer Straße 134-136
66121 Saarbrücken
Telefon: 0681/ 962-8011
E-Mail: lpp-pressestelle@polizei.slpol.de
Internet: www.polizei.saarland.de
Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de
Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

Original-Content von: Landespolizeipräsidium Saarland übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal