Siegen (ots) – Am gestrigen Abend (21.06.2021) ist eine Polizeistreife des Verkehrsdienstes auf der HTS zwischen Siegen und Kreuztal unterwegs gewesen.
Während sich der Streifenwagen an das Tempolimit hielt, wunderten sich die Beamten, dass sie von einem Kleinwagen zügig überholt wurden.
Warum der 21-jährige Fahrer nicht angesichts des Streifenwagens langsamer fuhr, wurde schnell klar, als die Ordnungshüter sich den jungen Mann genauer ansahen. Dieser hatte ein Handy in der Hand und tippte offenbar fleißig rum.
Die Beamten zogen nun wieder auf gleiche Höhe, doch der 21-Jährige blickte immer noch konzentriert auf das Smartphone. Die Polizei versuchte es nun mit hupen – keinen Erfolg.
Erst nach nochmaligen mehrfachen Hupen reagierte der Fahrer und legte das Handy beiseite. Bei der anschließenden Kontrolle wurde ihm mitgeteilt, dass nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige sowie ein Punkt in Flensburg die Folge sind.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0271 – 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal