Siegen, B 54 in Höhe Eremitage (ots) – Am Donnerstagabend, 27.05.2021 gegen 20:25 Uhr, befuhr ein 21-jähriger PKW-Faher die B 54 von Siegen her kommend in Richtung Eremitage. Kurz vor der Einmündung zu Niederdielfen kommt er infolge überhöhter Geschwindigkeit im Verlauf einer leichten Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidiert dort mit der Schutzplanke. Von dort wird er zurück auf die Fahrbahn in den PKW eines 62. Jährigen geschleudert, der die B 54 in Richtung Siegen befuhr. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden.
Die beiden Fahrer wurden bei dem Unfall verletzt und anschließend durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Unfallstelle war für 1 1/2 Stunden gesperrt.

Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 30.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Leitstelle
PHK Georg-Burger
Telefon: 0271 7099 3130
E-Mail: GE-LST.Siegen-Wittgenstein@polizei.nrw.de
https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal