Siegen-Eiserfeld (ots) – In den Nacht von Freitag auf Samstag (19. – 20.03.2021) haben mehrere Personen versucht, hochwertiges Kabel aus einem Elektrogroßhandel in Siegen-Eiserfeld zu stehlen.
In den letzten Wochen kam es bereits zu einem Diebstahlsdelikt mit einem hohen Beuteschaden. Die Firma stand seitdem im Fokus der Polizei und der Sicherheitsfirma.
Zum oben genannten Zeitpunkt wurden mehrere maskierte Personen auf dem Gelände wahrgenommen. Die Polizei zog sofort Kräfte zusammen und alarmierte zudem einen Polizeihubschrauber, der den Einsatz aus der Luft unterstützte. In der Folge gelang es den eingesetzten Kräften, vier männliche Personen zwischen 19 und 40 Jahren auf bzw. im Umfeld des Firmengeländes festzunehmen. Die Täter hatten bereits größere Mengen an Kabel zum Abtransport bereitgelegt. Nach bisherigen Erkenntnissen ist nicht auszuschließen, dass eine fünfte Person über benachbarte Firmengelände in Richtung Siegen-Mitte flüchten konnte. Eine Personenbeschreibung liegt allerdings nicht vor.
Im Rahmen der Absuche des weiteren Umfeldes konnte der PKW der Einbrecher in Eiserfeld aufgefunden und sichergestellt werden.
Die vier Beschuldigten wurden am Wochenende dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehle gegen die vier Männer, so dass sie der Justizvollzugsanstalt zugeführt wurden.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen nach möglichen Mittätern oder Hintermännern sowie weiterer Taten aufgenommen.
Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0271 / 7099 – 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0271 – 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal