Kreuztal (ots) – Am Mittwochmorgen (05.05.2021) sind zwei Männer in die Gesamtschule in Kreuztal eingebrochen. Die Täter schlugen gegen kurz nach 6 Uhr ein Fenster ein und gelangten in das Gebäude. Dort durchsuchten sie die Räumlichkeiten und entwendeten diverse Gegenstände.

Die alarmierten Polizeibeamten leiteten daraufhin eine sofortige Fahndung ein und konnten einen 29-Jährigen und einen 30-Jährigen in unmittelbarer Nähe zum Tatort antreffen. Beide wurden vorläufig festgenommen.

Kurz darauf wurden die Polizisten erneut ins Schulzentrum gerufen. Auf einem Schulhof entdeckte ein Zeuge einen aufgebrochenen Baucontainer. Die Täter hatten offensichtlich zuerst versucht, die Tür aufzuhebeln. Nachdem dies nicht gelang, stiegen sie durch ein Fenster in den Container ein. Zur Tatbeute können aktuell noch keine Angaben gemacht werden.

Aufgrund der zeitlichen und räumlichen Nähe ist aktuell nicht auszuschließen, dass auch der zweite Einbruch auf das Konto der beiden Männer geht.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei in Kreuztal dauern an. Zeugen, die weitere Hinweise geben können, werden gebeten, sich an die 0271/7099-0 zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0271 – 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal