Neunkirchen (ots) –

In der Nacht von Samstag (16.10.2021) auf Sonntag war ein 21-Jähriger mit seinem E-Scooter gegen 02:55 Uhr auf der Kölner Straße in Neunkirchen unterwegs.
In Höhe einer dortigen Tankstelle kam der deutlich alkoholisierte E-Scooter-Fahrer ohne Fremdeinwirkung zu Fall.
Die Ursache für den Sturz dürfte nicht nur in der erheblichen Alkoholisierung des jungen Mannes liegen, sondern auch in dem unsachgemäßem Transport eines 5 Liter-Bierfässchens.
Der 21-Jährige zog sich bei dem Unfall schwere Gesichtsverletzungen zu. Lediglich das 5l-Fässchen blieb unversehrt.
Der Mann kam in ein nahegelegenes Krankenhaus. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen.
Den Schwerverletzten erwartet nun eine Strafanzeige.
Der nicht zugelassene E-Scooter wurde sichergestellt und das Bierfass wurde entsorgt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0271 – 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal