Bad Segeberg (ots) – Samstagabend (09.01.2020) haben Beamte des Polizeireviers Pinneberg in der Rellinger Straße eine Verkehrskontrolle durchgeführt.

Zwischen 21:30 und 23:30 Uhr kontrollierten die Beamten über 80 Fahrzeuge.

Neben dreizehn Kontrollberichten schrieben die eingesetzten Polizisten fünf Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen verschiedener Verstöße.

Den schwersten Verstoß beging ein 38-Jähriger aus Uetersen, der alkoholisiert am Steuer saß. Ein vor Ort durchgeführter Test ergab einen Wert über 0,6 Promille.

Die Einsatzkräfte nahmen den Fahrer daraufhin für eine gerichtsverwertbare Atemalkoholmessung mit auf die Dienststelle, wo sich der Wert bestätigte.

Dem Mann droht ein Bußgeld über 500 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot.

Zudem untersagten die Beamten dem Fahrer eines Pizzadienstes die Weiterfahrt. An dessen Fahrzeug waren die Reifen derart abgefahren, dass an den Seiten bereits das Drahtgeflecht zu sehen war.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal