Bad Segeberg (ots) – Am frühen Montagabend (24.08.2021) ist es in der Friedrich-Ebert-Straße in Pinneberg im Bereich der Bushaltestelle „Bismarckstraße“ zu einem Zusammenstoß zwischen einem Fahrradfahrer und einer Fußgängerin gekommen, nach dem sich der Radfahrer unerlaubt entfernt hat.

Um 18:13 Uhr stand eine 36-jährige Pinnebergin an der Bushaltestelle „Bismarckstraße“ in Fahrrichtung Elmshorner Straße und wartete auf den Bus. Als der Bus eintraf, betrat die Frau den Radweg.

Hier kam es aus bislang unbekannter Ursache zur Kollision mit einem auf dem Geh-und Radweg entgegengesetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung in Richtung Damm fahrenden Radfahrer, der nach der Kollision seinen Weg fortgesetzt haben soll.

Die 36-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu.

Bei dem Radfahrer soll es sich um einen Jugendlichen von schmaler Statur gehandelt haben. Er hatte dunkle Haare und trug ein helles Oberteil.

Die Ermittler des Polizeireviers Pinneberg suchen sowohl den Radfahrer als auch mögliche Unfallzeugen und bitten unter 04101 2020 um sachdienliche Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal