Bad Segeberg (ots) –

Heute Morgen (23.02.2022) ist es auf der Ohechaussee (Bundesstraße 432) zwischen dem Nordportbogen und der Niendorfer Straße zu einem Verkehrsunfall beim Spurwechsel gekommen, nach dem sich der Verursacher unerlaubt entfernt haben soll.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr ein grauer Ford Fiesta mit Hamburger Kennzeichen um 07:20 Uhr die Ohechaussee aus Hamburg kommend in Richtung Norderstedt.

Unmittelbar vor der Kreuzung mit der Niendorfer Straße soll ein blauer größerer Pkw von dem rechten der beiden Linksabbiegespuren nach rechts auf die Fahrspur des Fiestas gewechselt haben. Hierbei touchierten sich die Fahrzeuge seitlich.

Der Verursacher soll seinen Weg über die Ohechaussee weiter in Richtung Norderstedt fortgesetzt haben.

Möglicherweise könnte es sich um einen Bus/Transporter/Caravan von VW oder Audi gehandelt haben. Die Fahrzeugfarbe soll blau gewesen sein. Der Pkw dürfte einen Schaden auf der rechten Fahrzeugseite aufweisen.

Nach einer ersten Schätzung dürfte sich der Sachschaden an dem Ford auf circa 6.000 Euro belaufen.

Die Polizeistation Norderstedt-Mitte sucht sowohl nach dem/der VerursacherIn als auch nach Zeugen und bittet unter 040 535362-0 um sachdienliche Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal