Bad Segeberg (ots) – Sonntagabend (18.04.2021) ist es ausserorts im Einmündungsbereich der Dorfstraße in den Hühnerkamp zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw gekommen, bei dem sich zwei Insassen leichte und ein Fahrer schwere Verletzungen zugezogen haben.

Nach jetzigem Stand befuhr ein 55-Jähriger aus Großenaspe mit einem VW den Hühnerkamp aus Rotenhahn kommend in Richtung Bundesstraße 432.

Um 18:18 Uhr bog eine 34-jährige Hamburgerin mit einem Hyundai aus der Dorfstraße kommend nach links in den Hühnerkamp in Richtung Rotenhahn ein.

Hier kam es zur Kollision mit dem vorfahrtberechtigten VW des 55-Jährigen.

Der 55-Jährige zog sich schwere, die 34-Jährige und ihre 68-jährige Beifahrerin aus Hamburg zogen sich leichte Verletzungen zu.

Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Högersdorf bargen den VW-Fahrer aus seinem Fahrzeug.
Rettungskräfte brachten die Verletzten in umliegenden Krankenhäuser.

Beamte der Polizeistation Leezen nahmen den Unfall auf.

Abschleppdienste bargen die verunfallten Pkw.

Ersten Schätzungen zufolge dürfte sich der Sachschaden auf circa 5.000 Euro belaufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal