Bad Segeberg (ots) –

Am frühen Sonntagmorgen (24.10.2021) ist es in der Straße Scholenfleth (Landesstraße 261) in Haseldorf zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Pkw
frontal gegen eine Hauswand geprallt ist.

Nach den derzeitigen Erkenntnissen befuhr ein 20-Jähriger aus Uetersen um 00:54 Uhr mit einem Ford Fiesta den Scholenfleth in Fahrtrichtung Hohenhorst.

Hier kam der Pkw aus bislang unbekannter Ursache im Verlauf einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit der Hauswand eines Mehrfamilienhauses.

Sowohl der Pkw als auch der Hauseingang wurden stark beschädigt.

Ersten Schätzungen zufolge dürfte sich der Sachschaden auf über 30.000 Euro belaufen.

Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Haseldorf und des Technischen Hilfswerks sicherten das Mauerwerk ab.

Der Fahrer und sein 31-jähriger Beifahrer blieben unverletzt.
In dem Gebäude wurde niemand verletzt.

Ein Abschleppunternehmen barg den Unfallwagen.

Beamte der Polizeistation Uetersen nahmen einen Verkehrsunfall auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal