Bad Segeberg (ots) –

Am Donnerstag (20.01.2022) ist es zu zwei Einbruchdiebstählen aus Verkaufsanhänger gekommen. Die Tatzeiten liegen in beiden Fällen zwischen Mittwochabend, 19.01.2022, 17:00 Uhr und Donnerstag, 20.01.2022, 07:00 Uhr.

In der Straße „Am Markt“ versuchten unbekannte Täter in den Verkaufsanhänger eines Schaustellers einzudringen. Nach ersten Erkenntnissen scheiterten die Täter bei der Ausführung und es blieb bei einem Versuch.

In unmittelbarer Nähe konnte ein weiterer aufgebrochener Verkaufsanhänger „Am Markt“ festgestellt werden.

Hier drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen Verkaufswagen eines Schnellimbisses ein und durchwühlten diesen. Zum Stehlgut liegen aktuell noch keine Erkenntnisse vor.

In den frühen Morgenstunden (21.01.2022) stellte der Geschädigte des Schnellimbisses einen erneuten Einbruch in seinen Verkaufsanhänger fest.

Während der Tatzeit zwischen Donnertag, 20.01.2022, 20:00 Uhr und Freitag, 21.01.2022, 06:39 Uhr, gelangten Unbekannte unbefugt in den Anhänger und entwendeten Getränke und Lebensmittel in noch unbekannter Höhe und Menge.

Die Kriminalpolizei in Elmshorn hat in allen drei Fällen die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen, die während der Tatzeiten verdächtige Beobachtungen rund um die Verkaufsanhänger gemacht haben.

Die Polizei schließt nicht aus, dass zwischen den einzelnen Taten ein Tatzusammenhang besteht. Etwaige Beobachtungen bitten die Ermittler unter der Telefonnummer 04121 – 803 – 0 mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal