Saarbrücken (ots) –

Ein Club in der Saarbrücken Innenstadt fiel am Wochenende gleich mehrfach durch Verstöße gegen die geltende Allgemeinverfügung auf.
Bereits in der Nacht zu Samstag konnten im Zuge einer Kontrolle der als Shisha-Bar geführten Lokalität durch Beamte der Polizeiinspektion Saarbrücken festgestellt werden, dass sich darin annähernd 100 Personen aufhielten, welche ohne Mund-Nasen-Bedeckung zur Musik eines DJ’s tanzten. Bei mehreren Gästen konnten auf Nachfrage kein entsprechender Impf-/ Genesennachweise sowie entsprechende Testzertifikate festgestellt werden.
In einer weiteren Kontrolle in der Nacht zu Sonntag zeigte sich bei der gleichen Lokalität ein ähnliches Bild. Erneut stellten die Beamten ca. 100 Personen fest, welche dort ausgiebig tanzten. Erneut wurde von einer Vielzahl der Gäste keine Mund-Nasen-Bedeckung getragen. Verstöße gegen die 2G+ Regel konnten diesmal nicht festgestellt werden.
Die Feierlichkeiten in der festgestellten Form wurden jeweils beendet.
Gegen den verantwortlichen Betreiber, sowie gegen eine Vielzahl der Gäste, werden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt
SBR-STADT- DGL
Karcherstraße 5
66111 Saarbrücken
Telefon: 0681/9321-233
E-Mail: pi-saarbruecken-stadt@polizei.slpol.de
Internet: www.polizei.saarland.de
Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de
Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland
Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

Original-Content von: Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal