Stuttgart-Vaihingen (ots) – Bei einem Verkehrsunfall mit einem Rettungswagen sind am Sonntagabend (10.01.2021) zwei Frauen im Alter von 29 und 34 Jahren leicht verletzt worden. Eine 29 Jahre alte Rettungswagenfahrerin war gegen 18.20 Uhr aufgrund eines medizinischen Notfalls mit Martinshorn und Blaulicht auf der Nord-Süd-Straße in Richtung Vaihinger Dreieck unterwegs. Im Laufe der Fahrt bog sie nach links in die Zusestraße ab. Zeitgleich querte eine 34 Jahre alte Ford-Fahrerin offenbar bei Grünlicht den Einmündungsbereich, um ihre Fahrt in Richtung Österfeldtunnel fortzusetzen. Die beiden Fahrzeuge kollidierten miteinander. Durch die Wucht des Aufpralls kam der Rettungswagen ins Schwanken. Ein Verkehrszeichen verhinderte offenbar das Umkippen des Fahrzeugs. Bei dem Unfall erlitten die 34-Jährige sowie die 29-Jährige leichte Verletzungen. Sie kamen zur weiteren medizinischen Versorgung in umliegende Krankenhäuser. Der Sachschaden wird auf mehr als 10.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme musste die Nord-Süd-Straße aus Richtung Vaihinger Dreieck mehrere Stunden gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal